Verband der Fleischwirtschaft e.V. - VDF

Meldung vom 28.11.2014

Deutschland – Schweinefleischexport in Drittländer stark rückläufig

Deutsche Schweinefleischexporte (Januar bis September)

Zoom Zoom   Download Download
VDF, 28.11.2014 - Die Schweinefleischexporte Deutschlands in Drittländer sind in den ersten 9 Monaten des laufenden Jahres 2014 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um über 16 % bzw. knapp 40.000 t gesunken.

Die Exporte nach Russland sind aufgrund der seit Februar verhängten Einfuhrsperre quasi zum Erliegen gekommen (-64.000 t). Rückläufig waren aber auch die Lieferungen in die wichtigen Zielmärkte China, Südafrika, Ukraine und Schweiz.

Zwar stiegen die Ausfuhren in diverse andere Drittländer (darunter Korea, Philippinen, Hongkong, Japan, Kongo, Serbien und Georgien) z. T. prozentual sehr stark, die Mengen konnten jedoch den Ausfall der Lieferungen in die oben genannten Länder nicht kompensieren.

Der Handel im EU-Binnenmarkt ist leicht (um 2 %) auf 1,07 Mio. t gestiegen. Dabei verzeichneten die Lieferungen nach Italien einen beachtlichen Anstieg um 30.000 t. Stark rückläufig waren hingegen die Lieferungen in die Niederlande (-14.000 t), nach Polen (-8.500 t) und Dänemark (-6.400 t).

© 2018 vdf | Impressum | Datenschutz Ein Link zum Drucken