Verband der Fleischwirtschaft e.V. - VDF

Meldung vom 13.06.2016

Spanien – Anstieg der Schweinefleischexporte setzt sich fort

Spanische Schweinefleischexporte (Januar bis März)

Zoom Zoom   Download Download
VDF, 13.06.2016 - Mit der Aufstockung des spanischen Schweinebestands auf 28,4 Mio. Tiere (+7 %) hat Spanien jetzt den größten Schweinebestand Europas. Damit einhergehend stieg ebenfalls der Export von Schweinefleisch aus Spanien.

Bereits im vergangenen Jahr 2015 legten die spanischen Schweinefleischexporte um rund 17 % zu. Im ersten Quartal des laufenden Jahres 2016 setzte sich diese Entwicklung mit einem weiteren Wachstum um gut 16 % fort. Die Ausfuhrmenge in den ersten drei Monaten des Jahres stieg um fast 50.000 t im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf rund 355.000 t.

Der Zuwachs wurde insbesondere bei den Ausfuhren nach China (+32.000 t) verzeichnet. Damit hat sich die Exportmenge nach China um 133 % gegenüber dem 1. Quartal des Vorjahres erhöht und belief sich auf insgesamt rund 56.000 t.

Italien nahm mit etwa 41.000 t gut 5 % mehr spanisches Schweinefleisch auf als im gleichen Vorjahreszeitraum. Frankreich und Portugal bezogen dagegen etwa ein Fünftel bzw. ein Viertel weniger Schweinefleisch aus Spanien als im ersten Quartal des Jahres 2015. Dennoch blieb Frankreich mit einer Gesamtabnahmemenge von gut 60.000 t das Hauptzielland spanischer Schweinefleischlieferanten.

Die Importe von Schweinefleisch nach Spanien sanken auf der anderen Seite gegenüber dem 1. Quartal des Vorjahres um 8 % und beliefen sich nur noch auf 26.100 t.

© 2018 vdf | Impressum | Datenschutz Ein Link zum Drucken