Verband der Fleischwirtschaft e.V. - VDF

Meldung vom 07.03.2016

EU – Schweinefleischexporte im Jahr 2015

Schweinefleischexporte der EU-28

Zoom Zoom   Download Download
VDF, 07.03.2016 - Nach einem Rückgang um 2 % im Jahr 2014 sind die EU-Schweinefleischexporte im Jahr 2015 um 11 % gestiegen. Die Exporte starteten im Monat Januar zwar noch schwächer als im Jahr zuvor, doch sind die Ausfuhren in den darauffolgenden Monaten des Jahres aufgrund verstärkter Nachfrage vor allem aus China deutlich über das Vorjahresniveau hinausgegangen. Insgesamt wurden gut 1.741.749 t im Wert von 3,95 Mrd. Euro exportiert.

Die chinesischen Schweinefleischeinfuhren aus der EU stiegen um rund 240.000 t, das war ein Plus von 82 %. Mit insgesamt 531.000 t gingen 30 % der gesamten EU-Exporte nach China, im Jahr zuvor lag der Anteil Chinas noch bei 18 %. Andere bedeutende Zielmärkte wie Japan, Südkorea und die Philippinen drosselten dagegen ihre Schweinefleischeinfuhren aus der EU.

Die Ausfuhren von Nebenprodukten nahmen 2015 im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls gut zu (6,4 %). Der Exportwert stieg um 6,2 % auf 1,6 Mrd. Euro. Die Hauptabnehmer sind auch hier China, Hongkong, die Philippinen und Südkorea. Die Ausfuhren nach Hongkong gingen allerdings um fast 30 % zurück, wohingegen der Absatz nach China um gut 140.000 t (30 %) erhöht werden konnte. Der Anteil Chinas an der gesamten Exportmenge von Nebenprodukten der Schweineschlachtung stieg von 38 % auf 46 %.

© 2018 vdf | Impressum | Datenschutz Ein Link zum Drucken