Verband der Fleischwirtschaft e.V. - VDF

Meldung vom 27.11.2015

EU – Chinanachfrage kurbelt den Schweinefleischexport weiter an

Schweinefleischexporte der EU-28

Zoom Zoom   Download Download
VDF, 27.11.2015 - Nach dem Rückgang der EU-Schweinefleischexporte im Jahr 2014 (-2 %) sind die Ausfuhren in den ersten 9 Monaten des laufenden Jahres 2015 um gut 9 % auf ein Gesamtvolumen von mehr als 1,2 Mio. t gestiegen.

Verstärkte Nachfrage vor allem aus China (+71 %), Südkorea (+15 %) und Australien (+24 %) haben zu dieser positiven Entwicklung beigetragen. Somit konnten die z. T. kräftigen Rückgänge der Ausfuhren nach Japan (-20 %), Hongkong (-33 %) und den Philippinen (-11 %) sowie der Ausfall der Russlandbezüge mehr als kompensiert werden.

Mit rund 61.000 t lag die Exportmenge nach China im Monat September 2015 gut 13.000 t über der Rekordmenge des Monats August und mehr als doppelt so hoch wie im September des Vorjahres. Der Wert dieser Exporte stieg um 12 % auf 369 Mio. €.

Die Ausfuhren von Nebenprodukten nahmen im gleichen Zeitraum ebenfalls kräftig zu (+9 %). Die Hauptabnehmer sind China, Hongkong und die Philippinen. Dabei konnten die starken Rückgänge der Ausfuhren nach Hongkong (-32 %) und auf die Philippinen (-11 %) durch die kräftig gestiegene Importnachfrage aus China (+32 %) mehr als kompensiert werden.

© 2018 vdf | Impressum | Datenschutz Ein Link zum Drucken