Verband der Fleischwirtschaft e.V. - VDF

Meldung vom 14.08.2015

Japan – Schweinefleischimporte im ersten Halbjahr gesunken

Schweinefleischimporte Japans (Januar bis Juni)

Zoom Zoom   Download Download
VDF, 14.08.2015 - Nach dem Anstieg der japanischen Schweinefleischimporte im Jahr 2014 um 12 % sind die Einfuhren im ersten Halbjahr 2015 merklich gesunken (-17.300 t bzw. 4,4 % auf gut 380.000 t). Der Wert der japanischen Importe sank im selben Zeitraum um ca. 4 % auf 206,5 Mrd. Yen.

Hauptgrund für den Rückgang des Imports ist die Erholung der japanischen Schweinfleischerzeugung von der für Ferkel tödlichen viralen Krankheit PED.

Hauptlieferant Japans blieben die USA, deren Lieferungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum jedoch um 6 % zurückgingen. Einen noch stärkeren Rückgang verzeichneten die Lieferungen des zweitwichtigsten Handelspartners, Dänemark, die fast um ein Viertel schrumpften. Relativ stark rückläufig waren zudem die Einfuhren aus Chile (-27 %). Kanada, Mexiko und Spanien verzeichneten dagegen Zuwächse im Japanexport.

© 2018 vdf | Impressum | Datenschutz Ein Link zum Drucken