Verband der Fleischwirtschaft e.V. - VDF

Meldung vom 15.01.2014

Italien – Deutsche Lieferungen lassen die Schweinefleischimporte wachsen

Italiens Schweinefleischimporte (Januar bis September)

Zoom Zoom   Download Download
VDF, 15.01.2014 - Italien ist der größte Nettoimporteur für Schweinefleisch innerhalb der EU. Die Gesamtmenge von eingeführtem frischen und gefrorenen Schweinefleisch stieg in den ersten 9 Monaten des Jahres 2013 gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um gut 3 % auf eine Gesamtmenge von 697.200 t, sie blieb jedoch deutlich unter der Importmenge der ersten 9 Monate des Jahres 2011.

Der Anteil der deutschen Lieferungen an der gesamten Importmenge Italiens stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um drei Prozentpunkte auf über 34 %. Damit ist Deutschland Hauptlieferland geblieben. Die Menge des Imports aus Deutschland stieg um 24.000 t bzw. 11 % auf 239.300 t. Die Einfuhren aus den übrigen wichtigen Lieferländern gingen dagegen unterschiedlich stark zurück.

Im Verhältnis zu seiner Schweinefleischproduktion exportiert Italien relativ wenig frisches und gefrorenes Schweinefleisch. Der Schweinefleischexport ist im selben Berichtszeitraum um 7 % auf 56.300 t gesunken.

© 2018 vdf | Impressum | Datenschutz Ein Link zum Drucken