Verband der Fleischwirtschaft e.V. - VDF

Meldung vom 13.08.2012

Vereinigtes Königreich - Marktprognose für den Schweinefleischmarkt

Schweinefleischversorgung im VK

Zoom Zoom   Download Download
VDF, 13.08.2012 - Nach Einschätzung von Marktbeobachtern werden die Schweineschlachtungen im Vereinigten Königreich im Jahr 2012 zum ersten Mal seit 10 Jahren die Marke von 10 Mio. Stück überschreiten. Dies geht aus einem jüngst veröffentlichten Prognosebericht von AHDB/BPEX hervor.

Die stetige Erholung der britischen Schweinehaltung in den letzten Jahren wird damit jedoch ihr vorläufiges Ende erreicht haben. Die Marktexperten gehen davon aus, dass die stark gestiegenen Futterkosten in der Schweinehaltung zu einem baldigen Abbau der Schweinebestände führen werden. Für das Jahr 2013 wird daher eine sinkende Anzahl von Schlachtungen vorhergesagt. Zudem sind niedrigere Schlachtgewichte aufgrund der höheren Futterkosten sehr wahrscheinlich. Insgesamt rechnet man im kommenden Jahr mit einer um 2 % rückläufigen Produktionsmenge.

Für die Importe von frischem Schweinefleisch und Bacon wird bis Ende des Jahres ein Rückgang um 40.000 t bzw. 38.000 t erwartet. Eine Steigerung prognostizieren die Marktexperten hingegen für die Einfuhr von Verarbeitungserzeugnissen
(+57.000 t).

Die Vorhersage für den Verbrauch von Schweinefleisch im Vereinigten Königreich ist negativ, sowohl für dieses als auch für nächstes Jahr wird ein leichter Rückgang um 0,5 % erwartet.

© 2018 vdf | Impressum | Datenschutz Ein Link zum Drucken