Verband der Fleischwirtschaft e.V. - VDF

Meldung vom 25.05.2012

China – Schweinefleischimporte im 1. Quartal mehr als verdoppelt

Schweinfleischimporte Chinas (Januar bis März)

Zoom Zoom   Download Download
VDF, 25.05.2012 - Trotz der Anstrengungen der chinesischen Regierung zur Förderung der heimischen Produktion sind die Schweinefleischimporte Chinas im ersten Quartal 2012 auf ein Gesamtvolumen von mehr als 146.000 t gestiegen. Damit haben sich die Einfuhren gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres mehr als verdoppelt.

Der durchschnittliche Importpreis stieg gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres um 56 % (in US-$).

Auch die Einfuhren von Schweineinnereien verzeichneten gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres einen Anstieg um gut 4 % auf mehr als 210.000 t. Hauptlieferländer sind die USA, Dänemark und Kanada.

Aufgrund der allmählichen Wirkung der chinesischen Maßnahmen zur Unterstützung der heimischen Schweineproduktion und des Abklingens mehrerer Tierseuchen, die im vergangenen Jahr auftraten, wird für die verbleibende Zeit des Jahres 2012 ein Rückgang der Schweinefleischimporte erwartet.

© 2018 vdf | Impressum | Datenschutz Ein Link zum Drucken