Verband der Fleischwirtschaft e.V. - VDF

Meldung vom 16.02.2010

Südkorea – Schweinefleischexporte können beginnen

VDF, 16.02.2010 - Seit dem 11. Februar 2010 kann deutsches Schweinefleisch nach Südkorea exportiert werden. Mit der Veröffentlichung des Veterinärzeugnisses durch die südkoreanische Zulassungsbehörde NVRQS konnte das mehrstufige Zulassungsverfahren für deutsches Schweinefleisch zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Zunächst können fünf deutsche Schweineschlachtbetriebe ihre Erzeugnisse nach Südkorea ausführen. Weitere Betriebszulassungen sollen im Laufe dieses Jahres folgen.

In Abstimmung zwischen dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und dem VDF liefen seit Juni 2008 Verhandlungen mit dem südkoreanischen Landwirtschaftsministerium über die südkoreanischen Einfuhrbedingungen für deutsches Schweinefleisch. Im Dezember 2009 inspizierte eine Veterinärdelegation der NVRQS fünf deutsche Schweineschlachtbetriebe auf Einhaltung der südkoreanischen Einfuhrbedingungen. Die Produktionsbetriebe waren zuvor von koreanischer Seite ausgewählt worden. Nach erfolgter Zulassung der inspizierten Betriebe im Januar 2010 werden die ersten Schweinefleischlieferungen im Laufe dieser Woche nach Südkorea auf den Weg gebracht. Dort angekommen werden sie nach Ankündigung der NVRQS einer genauen Überprüfung der südkoreanischen Anforderungen unterzogen.

© 2018 vdf | Impressum | Datenschutz Ein Link zum Drucken