Verband der Fleischwirtschaft e.V. - VDF

Meldung vom 03.07.2009

Dänemark – Schweinefleischexporte stark zurückgegangen

Dänische Schweinefleischexporte

Zoom Zoom   Download Download
VDF, 03.07.2009 - Die dänischen Schweinefleischexporte scheinen in diesem Jahr ins Stocken zu geraten. Im ersten Quartal 2009 gingen die Ausfuhren von frischem und gefrorenem Schweinefleisch im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres um 13 % zurück. Die Importnachfrage in Russland nahm auf Grund der wirtschaftlichen Krise stark ab (-54 %). Starke Konkurrenz durch frisches Fleisch aus den USA und hohe Lagerbestände an gefrorenem Schweinefleisch auf dem japanischen Markt haben die Exporte Dänemarks nach Japan im ersten Quartal 2009 weiter zurückgedrängt.

Auf dem für dänische Lieferanten wichtigen Absatzmarkt in Italien erfuhren die dänischen Exporte starke Konkurrenz aus Spanien und den Niederlanden. Die Lieferungen nach Italien gingen um ein Drittel zurück. Auch der schwache Wechselkurs des britischen Pfundes beeinträchtigte die Einfuhren des Vereinigten Königreiches aus Dänemark. Leichte Steigerungen wurden lediglich bei den Lieferungen nach Deutschland bzw. Polen verzeichnet. Trotz der seit dem letzten Herbst eingetretenen Abwertung des polnischen Zloty gegenüber dem Euro um 30 % bleiben die Schweinepreise in Polen weiterhin auf hohem Niveau. Im Zuge des Rückgangs der eigenen Schweinefleischerzeugung importiert Polen zunehmend Schweinefleisch aus zahlreichen Lieferländern.

Die Ausfuhren Dänemarks von Bacon blieben mit rund 27.000 t im ersten Quartal 2009 gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres relativ stabil. Die Exporte von verarbeitetem Schweinefleisch insgesamt gingen allerdings um 14.000 t zurück. Der größte Rückgang wurde bei den Lieferungen in das Vereinigte Königreich verzeichnet.

Der Rückgang der dänischen Schweinefleischexporte ist z.T. auch auf den Rückgang der heimischen Schweinefleischerzeugung zurückzuführen. Nach Angaben von Eurostat wurden mit 421.000 t rund 12 % weniger Schweinefleisch als im ersten Quartal des Vorjahres produziert. Auf der anderen Seite wurden mehr als 1,6 Mio. Schweine im ersten Quartal 2009 exportiert, was einer Steigerungen gegenüber demselben Zeitraum des Vorjahres um nahezu ein Viertel entspricht. Über eine Mio. Absetzferkel gingen nach Deutschland.

© 2018 vdf | Impressum | Datenschutz Ein Link zum Drucken