Verband der Fleischwirtschaft e.V. - VDF

Meldung vom 12.09.2008

Russland – Fleischimporte im ersten Halbjahr 2008

Russlands Fleischimporte (Januar bis Juni)

Zoom Zoom   Download Download
VDF, 12.09.2008 - Wegen der florierenden Wirtschaft in Russland steigt die Nachfrage nach insbesondere Schweine- und Geflügelfleisch weiterhin stärker als das heimische Angebot an. Im ersten Halbjahr 2008 stiegen die Schweinefleischeinfuhren um rund 31 % auf insgesamt 359.300 t und die Geflügelfleischimporte um 9,4 % auf insgesamt 585.100 t.

Die Rindfleischimporte blieben relativ stabil. Mehr als 97 % der Rindfleischimporte entfallen auf gefrorenes Rindfleisch. 52 % aller Rindfleischlieferungen kommen aus Brasilien. Aufgrund von Tierseuchenproblemen hat Brasilen jedoch Marktanteile an die benachbarten südamerikanischen Länder Uruguay und Paraguay abgeben müssen.

© 2018 vdf | Impressum | Datenschutz Ein Link zum Drucken