Verband der Fleischwirtschaft e.V. - VDF

Meldung vom 02.09.2008

Veterinärprotokoll mit China unterzeichnet

VDF, 02.09.2008 - In Peking unterzeichneten gestern die Chefveterinäre beider Länder das deutsch/chinesische Veterinärprotokoll für die Lieferung von Schweinefleisch aus Deutschland nach China. Dem persönlichen Einsatz des parlamentarischen Staatssekretärs Dr. Müller sowie des deutschen Chefveterinärs Prof. Zwingmann ist es zu verdanken, dass die Verhandlungen mit China relativ schnell zum Erfolg geführt haben und das Veterinärprotokoll unterzeichnet werden konnte. Beispielsweise sind Länder wie die Niederlande noch nicht zu einem Abschluss mit China gekommen, obwohl sie sehr viel früher mit den Verhandlungen begonnen hatten.

Die Einfuhr von deutschem Schweinefleisch ist in China mit Unterzeichnung des Protokolls nun grundsätzlich erlaubt. Für die Abfertigung tatsächlicher Lieferungen ist darüber hinaus ein Veterinärzertifikat erforderlich. Ein erster Entwurf für das Zertifikat wurde von Prof. Zwingmann an seinen chinesischen Kollegen vor Ort übergeben. Die chinesische Seite sagte zu, diesen schnellstmöglich zu bearbeiten. Experten rechnen damit, dass der Abstimmungsprozess mindestens vier Wochen in Anspruch nehmen wird.

Für den Export nach China sind darüber hinaus Einzelzulassungen der Lieferbetriebe durch die chinesische Zulassungsbehörde erforderlich. Erfahrungen in anderen Ländern haben gezeigt, dass die Inspektionen durch chinesische Veterinäre sehr anspruchsvoll durchgeführt werden. Ein chinesisches Betriebsaudit wird von einem Inspektionsteam, bestehend aus ca. fünf Veterinären, durchgeführt, die sich einen Tag in dem Betrieb aufhalten und dabei insbesondere die Hygienemaßnahmen (HACCP-Konzept) sowie Warenrückverfolgbarkeit unter die Lupe nehmen. Die chinesische Zulassungsbehörde hat erkennen lassen, dass sie zunächst 5 bis 10 Betriebe, basierend auf der von pSt Dr. Müller im November letzten Jahres übergebenen Liste, für Inspektionen im Herbst dieses Jahres auswählen wird. Nach uns vorliegenden Informationen hatte die chinesische Zulassungsbehörde kürzlich lediglich fünf der 200 von spanischer Seite vorgesehenen Betriebe in Spanien inspiziert. Erste Schweinefleischlieferungen aus Deutschland nach China werden aus heutiger Sicht zu Beginn des kommenden Jahres erfolgen können.

© 2018 vdf | Impressum | Datenschutz Ein Link zum Drucken