Verband der Fleischwirtschaft e.V. - VDF

Meldung vom 26.03.2008

Österreich – Ergebnisse der Viehzählung vom Dezember 2007

VDF, 26.03.2008 - Nach Angaben von Statistik Austria mit Bezug auf die Ergebnisse der im Dezember auf Stichprobenbasis durchgeführten Viehzählung wurden bis Anfang Dezember landesweit insgesamt 3,29 Millionen Schweine gehalten, was im Vergleich zum letzten Zähltermin im Dezember 2006 eine Aufstockung um 4,7 % bedeutet.

Ausschlaggebend war die Entwicklung des Bestandes an Mastschweinen zwischen 50 und 88 kg Lebendgewicht, der im Vergleich zur Dezember-Erhebung um 9,5 Prozent auf 665.600 Tiere zunahm. Auch die Zahl der Ferkel unter 20 kg und der Jungschweine in der Gewichtsklasse von 20 bis unter 50 kg erhöhte sich um 4,6 % auf 1,695 Mio. Tiere. Dagegen war bei den Zuchttieren ein Rückgang um 1,1 % auf 318.000 Tieren festzustellen, wobei allerdings bei letzteren die Zahl der erstmals gedeckten Jungsauen um fast 5 % anwuchs.

Noch deutlichere, relative Zuwächse ergaben sich im Schaf- und Ziegenbereich: die Anzahl der Schafe stieg um 12,5% auf 351.000 Stück, die der Ziegen um 13,9% auf 60.500 Tiere. Ein Anstieg konnte in allen beobachteten Detail-Kategorien – sowohl bei Schafen als auch bei Ziegen - verzeichnet werden.

Zum Stichtag 1. Dezember 2007 wurde bundesweit ein Gesamtbestand von knapp über 2 Mio. Rindern (+0,1%) festgestellt.

In der Altersklasse bis zu einem Jahr kam es zu einem Zuwachs von 2,2% auf 634.000 Stück gegenüber dem Juniergebnis 2007, während gleichzeitig die Gruppe der 1 bis unter 2 Jahre alten Tiere um 1,1% auf 437.000 Stück nachgab.

Die Gesamtzahl der bis zu 2 Jahre alten Rinder verringerte sich erneut geringfügig auf nunmehr 929.000 Stück (-0,7%). Maßgeblich hierfür war der Rückgang an weiblichen Tieren in dieser Gruppe, die um 0,8% oder 7.495 Stück unter dem Wert vom Juni lag. Der Anstieg der an sich geringen Anzahl an männlichen Rindern, konnte dies trotz eines beachtlichen Zuwachses von 5,7% nicht ausgleichen.

Die Anzahl der rinderhaltenden Betriebe sank gegenüber der letzten Ermittlung (1. Juni 2007) um 1,5% auf 77.500 Betriebe.

© 2018 vdf | Impressum | Datenschutz Ein Link zum Drucken