Verband der Fleischwirtschaft e.V. - VDF

Meldung vom 10.10.2017

USA – Schweinebestand: neues Rekordniveau im September

Ergebnisse der Schweinezählung USA, September

Zoom Zoom   Download Download
VDF, 10.10.2017 - Im Zuge der fortschreitenden Erholung des US-amerikanischen Schweinebestandes von den PED-Fällen der vergangenen Jahre und der steigenden Effizienz der Schweinehaltung des Landes hat der Bestand laut jüngster Zählung 2017 eine neue Rekordmarke erreicht. Bereits bei den letzten Bestandserhebungen im März und Juni des Jahres wurden jeweils Rekordwerte festgestellt.

Im September stieg der Schweinebestand weiter an um gut 2,5 % auf einen Höchststand von nun 73,5 Mio. Schweinen. Dabei nahm sowohl die Anzahl der Zuchtsauen zu (+1,2 %), als auch die Anzahl der Ferkel (+1,7 %) und der Schlachtschweine (3,9 %).

Parallel zur gestiegenen Schweineerzeugung erhöhten sich die Schlachtungen im Jahresvergleich um mehr als 3 %. Sofern die inländische Nachfrage nicht im gleichen Ausmaß wächst, werden die Schweinepreise in den USA weiter unter Druck geraten. Zu erwarten ist somit eine weitere steigende Wettbewerbsfähigkeit von US-Schweinefleisch auf dem Weltmarkt.

© 2017 vdf | Impressum | Datenschutz Ein Link zum Drucken